Kondensatormikrofon an PC anschließen

Kondensatormikrofon an PC anschließenEin Kondensatormikrofon ist ein Mikrofon, welches dank Kondensatoren Schallwellen wahrnehmen kann und diese an einen Mixer oder eine Soundkarte am Computer übertragen kann. Die Soundkarte erkennt den Schall so, wie sie ihn vom Mikrofon empfängt und ermöglicht es, mit dem Mikrofon Gesang oder Instrumente aufzuzeichnen oder es für digitale Konversationen zu nutzen. Es gibt Kondensatormikrofone mit unterschiedlichen Qualitätsstufen und Nierencharakteristiken, je nach Anspruch des Nutzers, welcher das Mikrofon verwendet. Um genauere Informationen zum Klang eines Mikrofons zu erhalten, empfiehlt es sich, Testberichte und Erfahrungsberichte zum jeweiligen Mikrofon zu lesen.

Kondensatormikrofon an den PC anschließen

Ein Kondensatormikrofon kann auf einfache Weise an den Computer angeschlossen werden, wenn es sich beim Mikrofon um ein analoges Kondensatormikrofon handelt. Das Mirkofon wird an der Soundkarte oder an der Rückseite des Computers am Onboardsound des Motherboards angeschlossen. Der richtige Anschluss für Mikrofone ist mit „mic“ gekennzeichnet oder enthält ein Symbol, welches eine Abbildung eines Mikrofons darstellt.

Um das Mikrofon an den Computer anzuschließen, ist es wichtig, dass das Mikrofon einen 3,5 mm Klinkestecker besitzt. Ein Klinkestecker ist ein dünner Stecker, welcher vor allem für Kopfhörer verwendet wird. Soundkarten für den Computer besitzen meist nur 3,5 mm Klinke Anschlüsse für die Verbindung von Audiogeräten. Im Internet und im Fachhandel sind Mikrofone mit 3,5 mm Klinkeanschluss erhältlich. Wenn das Mikrofon einen 3,5 mm Klinkestecker besitzt, kann es auch an Mac-Computer angeschlossen werden. Der Anschluss an Notebooks und Macbooks ist ebenfalls möglich. Wenn das entsprechende Kondensatormikrofon keinen Klinkeanschluss besitzt, ist es möglich, einen Adapter zu erwerben, der das Signal von XLR oder 6,3 mm Klinke auf 3,5 mm Klinke konvertiert.

Konfiguration des Mikrofons

Nachdem das Kondensatormikrofon an den PC angeschlossen wurde, kann dessen Lautstärke über die Audioeigenschaften der Soundkarte konfiguriert werden. Über einen lautstärkeindikator kann überprüft werden, wie laut das entsprechende Mikrofon Geräusche aufzeichnet und ob es laut genug ist, um Aufzeichnungen durchzuführen oder um Konversationen mit anderen Personen zu führen. Wenn die Lautstärke nicht ausreichen sollte, kann die Lautstärke des Mikrofons erhöht werden, bis das Signal des Mikrofons laut genug ist.

USB-Mikrofone

Kondensatormikrofone sind auch als USB-Mikrofone erhältlich. Der Vorteil derartiger Mikrofone ist, dass sie eine gleichbleibende Qualität unabhängig der Qualität der Soundkarte für die Aufzeichnung liefern. Die hörbare Qualität am PC oder Notebook hängt jedoch von der Soundkarte ab. Ein weiterer Vorteil von USB-Mikrofonen ist, dass mehr Leistung zur Verfügung steht und USB-Mikrofone sehr genau konfiguriert werden können, wenn die Software des Mikrofons es zulässt. Die Software muss jedoch auf den Computer installiert werden, damit das USB-Mikrofon ordnungsgemäß funktionieren kann. Ein USB Kondensatormikrofon an den PC anschließen kann man über den USB-Anschluss des Mikrofons. Nachdem das Mikrofon angeschlossen ist, fordert das Betriebssystem einen auf, das Mikrofon zu installieren. Nach der Installation kann das Mikrofon mit der entsprechenden Software konfiguriert werden. Beim Kauf von USB Kondensatormikrofonen ist es wichtig, zu überprüfen, ob die Software mit Mac-Systemen funktioniert oder nicht. Wenn Mac als Betriebssystem nicht angegeben ist, wird das Mikrofon möglicherweise nicht mit Mac-Systemen funktionieren.